Faschingsgesellschaft
Den Orden-Stau aufgelöst
Auszeichungen gab es bei der Faschingsgesellschaft in Gößweinstein (v. l.): Petra Weichel (FVF-Ehrennadel in Gold), Prinzessin und Vizepräsidentin Nadja Urschlechter, Ehrenpräsident Franz Macht, der neue „Till“-Träger Bernhard Bauernschmitt und FV...
Auszeichungen gab es bei der Faschingsgesellschaft in Gößweinstein (v. l.): Petra Weichel (FVF-Ehrennadel in Gold), Prinzessin und Vizepräsidentin Nadja Urschlechter, Ehrenpräsident Franz Macht, der neue „Till“-Träger Bernhard Bauernschmitt und FVF-Bezirkspräsidentin Ursula Klein.
Thomas Weichert
Cynthia Kade „Till“-Trägerin
Cynthia Kade „Till“-Trägerin
Gößweinstein

Bei der Jubiläumsprunksitzung 44 Jahre Faschingsgesellschaft Narrenkübel Schwarz-Weiß Gößweinstein in der neuen Doppelturnhalle gab es zahlreiche Ehrungen für langjährige und verdienstvolle Narren. Gleich dreimal konnte die mittelfränkische Bezirkspräsidentin Ursula Klein die höchste Auszeichnung des Fastnachtverbands Franken (FVF), den „Till von Franken“, verleihen.

Normalerweise wird diese Auszeichnung nur einmal jährlich pro Faschingsverein verliehen. Da die letzten zwei Jahre keine Faschingsveranstaltungen wegen Corona stattfinden konnten, kam es zum „Orden-Stau“. Über den „Till von Franken“ konnten sich Bernhard Bauernschmitt, Cynthia Kade und Frank Poser freuen.

2006 wurde Bernhard Bauernschmidt zum Elferrat ernannt, seit 2020 ist er Senator. Von 2005 bis 2020 war er mit eigenen Sologesang- und Shownummern regelmäßig im Programm der Prunksitzungen vertreten und spielte auch bei den Sketchen mit. Von 2009 bis 2015 war er Schriftführer, danach sechs Jahre lang Vorsitzender und seit 2021 ist er Kassier.

Cynthia Kade wirkte von 1993 bis 1998 in der Prinzengarde mit. Von 2004 bis 2006 war sie Trainerin und Betreuerin des Weiberballetts. 2005 gründete sie die Wichtelgarde neu, die sie bis 2007 auch trainierte. Von 2013 bis 2019 war sie Trainerin des Weiberballetts. Von 1997 bis 2006 war sie Zweite Kassiererin und ist bis heute als Beisitzerin Mitglied des Vorstands.

Senator Frank Poser ist seit 1993 Vereinsmitglied und wirkt seit dieser Zeit bei Sketchen und Stücken mit. Seit 2007 tanzt er im Männerballett mit, war von 2009 bis 2021 Kassier und ist seitdem Zweiter Kassier des Vereins. Klein bezeichnete Poser als Allrounder für alle anfallenden Aufgaben.

Die zweithöchste Verbandsauszeichnung, den Verdienstorden des Fastnachtverbands Franken, erhielten Annette Dresel, Andreas Brinkmann und Slobodanka Bollmann. Dresel war von 2007 bis 2010 das alleinige Tanzmariechen des Narrenkübels. Elferrat Brinkmann wirkt mehr hinter den Kulissen. Seit 2009 ist er Vorstandsmitglied und verantwortlich für den Bühnenaufbau, die Technik und die Homepage. Die 80-jährige Bollmann ist seit 2005 Fitnesstrainerin aller vier Garden. Petra Weichel, die 2005/06 Faschingsprinzessin war, wurde mit der FFV-Ehrennadel in Gold geehrt. tw