Firmung
Domkapitular: Im Vertrauen auf Gott das Leben meistern
Die Firmlinge mit Pastoralreferent Christian Weinecke, Domkapitular Norbert Jung und Pfarrer Oliver Schütz
Die Firmlinge mit Pastoralreferent Christian Weinecke, Domkapitular Norbert Jung und Pfarrer Oliver Schütz
Foto: Heidi Amon
Weilersbach – Entsprechend den Corona-Auflagen fand in der Pfarrei St. Anna Weilersbach jetzt die Heilige Firmung statt. Die Firmung zählt zu den wichtigsten Anläss...

Entsprechend den Corona-Auflagen fand in der Pfarrei St. Anna Weilersbach jetzt die Heilige Firmung statt. Die Firmung zählt zu den wichtigsten Anlässen im Leben eines jungen Christen. Es war eine kleine Gruppe Jugendlicher, insgesamt zwölf Mädchen und Jungen, die von Domkapitular Norbert Jung das Sakrament gespendet bekamen. Ein festlicher Anlass, der „unter ungewöhnlichen Umständen stattfindet“, so Jung, „jedoch ein einzigartiger Moment im Leben der jungen Leute, bei ihrer Firmung Christus zu begegnen“.

Pastoralreferent Christian Weinecke hatte die Jugendlichen auf ihren großen Tag vorbereitet. Gemeinsam mit dem Domgeistlichen sowie Ortspfarrer Oliver Schütz war er an den Altar getreten. Vor Gottesdienstbeginn hatte Pfarrgemeinderatsvorsitzende Barbara Stähr den Gast aus Bamberg willkommen geheißen. In seiner Ansprache verdeutlichte der Domkapitular den Jugendlichen, was im Leben wichtig sei: Vertrauen zu Gott und eine positive Ausstrahlung, um es mit Zuversicht zu meistern. Auch in unvorhergesehenen Situationen, wie bei der derzeitigen Pandemie mit ihren Regeln und Folgen.

Am Ende des Festgottesdienstes dankte Jana Friepes im Namen aller Gefirmten Jung für sein Kommen und überreichte für die Diaspora eine Geldspende. dia