Feierstunde
Ehrenzeichen für großes Engagement
Ausgezeichnet wurden in St. Gereon (v. l.) Stefan Simmerlein, Günther Hofmann, Erwin Spätling, Konrad Schrüfer, Reinhold Hutzler, Nikolaus Thäter, Dr. Josef Klein, Simon Wäger, Armin Schmidtlein, Werner Heim, Günter Polster, Petra Simmerlein-Berne...
Ausgezeichnet wurden in St. Gereon (v. l.) Stefan Simmerlein, Günther Hofmann, Erwin Spätling, Konrad Schrüfer, Reinhold Hutzler, Nikolaus Thäter, Dr. Josef Klein, Simon Wäger, Armin Schmidtlein, Werner Heim, Günter Polster, Petra Simmerlein-Berner und Ingo Reijnders, rechts Landrat Hermann Ulm.
Marion Rossa-Schuster
Forchheim

In einer Feierstunde in St. Gereon Forchheim überreichte Landrat Hermann Ulm Ehrenzeichen für langjährige Dienstzeit beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) und händigte sechs Dankurkunden für Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung aus.

Das Ehrenzeichen am Bande für 25-jährige Dienstzeit beim BRK erhielt der stellvertretende Forchheimer Bereitschaftsleiter Armin Schmidtlein. Für ihren Einsatz in der BRK-Bereitschaft Gößweinstein erhielten Stefan Simmerlein und Petra Simmerlein-Berner ebenfalls das Ehrenzeichen für 25-jähriges ehrenamtliches BRK-Engagement.

Für 40-jährige Dienstzeit beim BRK erhielt Josef Klein, der in den vergangenen 41 Jahren das BRK als Bereitschaftsarzt in Gößweinstein oder als langjähriger Chefarzt des BRK-Kreisverbandes Forchheim unterstützte, das Ehrenzeichen am Bande. Auch Erwin Spätling aus Allersdorf wurde für seine über 40-jährige Dienstzeit in der Bereitschaft Gößweinstein geehrt.

Das Große Ehrenzeichen für 50-jährige Dienstzeit beim BRK erhielten Werner Heim und Ingo Reijnders. Heim hat sich in den über 50 Jahren als aktives Mitglied der Wasserwacht-Ortsgruppe Forchheim in der Jugendarbeit und im aktiven Dienst engagiert. Reijnders ist seit 1970 der Wasserwacht-Ortsgruppe Ebermannstadt und dem BRK-Kreisverband Forchheim zugehörig. Besondere Verdienste erwarb er als Ausbilder im Bereich Wasserrettung, in der er mehr als 20 Jahre tätig war.

Für Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung händigte Landrat Ulm an ehemalige und aktuelle Gemeinderäte Dankurkunden aus. Aus der Gemeinde Egloffstein wurden Günther Hofmann, Günter Polster und Nikolaus Thäter ausgezeichnet. Reinhold Hutzler und Konrad Schrüfer erhielten die Dankurkunde für ihr langjähriges Wirken im Gemeinderat Gößweinstein. Simon Wäger aus Effeltrich wurde für sein Engagement geehrt. red

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: