Ehrungen
Feierstunde in Igensdorf
Bei der Ehrung (v. l.): Bürgermeister Edmund Ulm, Uwe Zollikofer, Wolfgang Rupprecht, Peter Friedrich, Werner Hammerand und Landrat Dr. Hermann Ulm
Bei der Ehrung (v. l.): Bürgermeister Edmund Ulm, Uwe Zollikofer, Wolfgang Rupprecht, Peter Friedrich, Werner Hammerand und Landrat Dr. Hermann Ulm
Foto: Silke Blecken Sörensen
Igensdorf – In einer Feierstunde ehrte der Markt Igensdorf die ausgeschiedenen Mitglieder des Marktgemeinderats und verabschiedete den ehemaligen Bürgermeister Wo...

In einer Feierstunde ehrte der Markt Igensdorf die ausgeschiedenen Mitglieder des Marktgemeinderats und verabschiedete den ehemaligen Bürgermeister Wolfgang Rast in den Ruhestand.

Durch den Abend führte der Bürgermeister Edmund Ulm, welcher begleitet von Landrat Hermann Ulm die Ehrungen in der festlich geschmückten Aula der Grundschule Igensdorf vollzog. Zunächst blickten beide in ihren Ansprachen auf das Lebenswerk des ehemaligen Bürgermeisters Wolfgang Rast zurück, der nach insgesamt 46 Jahren in der Verwaltung der Marktgemeinde, der er von 2008 bis 2020 als Bürgermeister vorstand, in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Aus dem Marktgemeinderat verabschiedet wurden Wolfgang Rupprecht und Martina Eggers (beide Igensdorfer Umland). Wolfgang Rupprecht gehörte dem Marktgemeinderat von 2016 bis 2020 an. Martina Eggers, die nicht persönlich zugegen sein konnte, von 2011 bis 2020; sie wurde bereits 2017 mit dem Ehrenteller des Marktes Igensdorf ausgezeichnet.

Der Ehrenteller wurde Peter Friedrich (Bürgerunion Igensdorf) sowie Werner Hammerand und Uwe Zollikofer (beide Igensdorfer Umland) für jeweils sechs Jahre des ehrenamtlichen Engagements im Marktgemeinderat verliehen.

Waldemar Friebe erhielt den Großen Ehrenteller des Marktes Igensdorf für nahezu zwölf Jahre im Amt. Friebe, der sich während seiner Amtszeit unter anderem im Rechnungsprüfungsausschuss, im Bau- und Umweltausschuss und im Kultur- und Familienausschuss engagierte, konnte die Auszeichnung nicht persönlich entgegennehmen. Einen Höhepunkt bildete die Verleihung des Goldenen Ehrenrings des Marktes Igensdorf an Robert Hempfling, der dem Marktgemeinderat von 1984 bis 2020 angehörte und der sich während dieser Zeit in verschiedenen Ausschüssen sowie von 1990 bis 2020 und von 2008 bis 2014 als Dritter Bürgermeister Verdienste erwarb.

Unter den Gästen befanden sich auch die stellvertretenden Landrätin Barbara Poneleit, die auch dem Marktgemeinderat Igensdorfs angehört, mehrere Bürgermeister aus den umliegenden Gemeinden, Altbürgermeister Erwin Zeiß und viele Mitglieder des Marktgemeinderats. Umrahmt wurde die Veranstaltung durch musikalische Darbietungen von Schülern und Lehrern der Sing- und Musikschule Igensdorf. red

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: