Unglück
Forchheimer Lastwagen in tödlichen Unfall verwickelt
Aus noch nicht geklärter Ursache kam es am Donnerstag in Nürnberg zum Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einer Radfahrerin.
Aus noch nicht geklärter Ursache kam es am Donnerstag in Nürnberg zum Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einer Radfahrerin.
News5/Grundmann
Forchheim

Ein Lastwagen mit Forchheimer Zulassung ist am Donnerstag an einem schweren Verkehrsunfall in Nürnberg beteiligt gewesen. Eine Radfahrerin erlitt bei dem Unglück am Nachmittag im Stadtteil St. Peter tödliche Verletzungen. Dies teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken mit.

Auf der Regensburger Straße

Die Frau war nach bisherigem Stand der Ermittlungen gegen 14.40 Uhr auf dem Radweg der Regensburger Straße stadteinwärts unterwegs. Ein ebenfalls auf der Regensburger Straße in gleicher Richtung fahrender Lastwagen wollte kurz hinter der Kreuzung zur Hainstraße in eine Grundstückseinfahrt einbiegen. Hierbei kam es aus noch nicht geklärter Ursache zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin erlitt hierbei so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Zum Alter der Frau machte die Polizei keine Angaben.

Gutachter hinzugezogen

Die Verkehrspolizei Nürnberg nahm den Unfall auf. Zur Klärung der genauen Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth die Hinzuziehung eines Gutachters an. Die Regensburger Straße war in dem Abschnitt für den einsetzenden Berufsverkehr in Richtung Innenstadt gesperrt.

Wie die Fotoagentur News5 darüber hinaus berichtete, wollte der Lastwagenfahrer nach rechts zu einer Seniorenresidenz abbiegen, als es zu der Kollision kam. Der 53-jährige Lkw-Fahrer blieb den Angaben zufolge unverletzt, stand aber unter Schock. red

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: