Gräfenberg
Gräfenbergs Dekan im „Poeten-Eckela“

Als Literaturfreund stellt sich Reiner Redlingshöfer im „Poeten-Eckela“ in Gräfenberg vor. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 27. November, um 16 Uhr im Bürgerhaus Gräfenberg, zweiter Stock, Am Gesteiger 8, statt. Der Eintritt ist frei. Redlingshöfer ist seit August 2020 Dekan des evangelisch-lutherischen Dekanatsbezirkes und Erster Pfarrer der Kirchengemeinde Gräfenberg. Aufgewachsen ist er in Veitsbronn bei Fürth. Zehn Jahre war er Büroleiter der Fürther Landrätin Gabriele Pauli und sechs Jahre ehrenamtlicher Zweiter Bürgermeister der Gemeinde Veitsbronn, bevor er als Spätberufener sein Theologiestudium in Neuendettelsau begann. Nach ersten Jahren als Gemeindepfarrer im Dekanat Bad Windsheim war er 2011 bis 2020 Pfarrer in Stein bei Nürnberg. Mit seiner Ehefrau und seinen beiden Kindern lebt er seit 2020 in Gräfenberg. red