Demenzwoche
Konzert für Senioren
Das Konzert fand in der St.-Gereon-Kapelle statt.
Das Konzert fand in der St.-Gereon-Kapelle statt.
Foto: Ute Nickel
Forchheim

Ein besonderes Konzert mit so einigen Überraschungen durften rund 40 Besucherinnen und Besucher am 23. September in Forchheim erleben.

Im Rahmen der Bayerischen Demenzwoche hatten die Fachstellen für pflegende Angehörige der Caritas und der Diakonie Bamberg-Forchheim gemeinsam mit dem Pflegestützpunkt Forchheim Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in die St. Gereon-Kapelle eingeladen.

Auf dem Programm: „Musik liegt in der Luft“ mit dem Veterans Swingtett aus Langensendelbach und Umgebung. Die sechs Musiker verstanden es bestens, von der ersten Minute an ihr Publikum einzubeziehen, mitzureißen und auf eine Reise für die Sinne mitzunehmen. Mit einem bunten Potpourri aus Volksliedern, Schlagern und Walzern entführten sie die Zuhörer auf eine Zeitreise zurück ins Mittelalter mit den „alten Rittersleut“, überwanden Ländergrenzen und Meere vom Frankenland und dem Frankenlied mit Spezialstrophe „Siedelmann- Seidla“ bis nach Hawaii mit „Blue Bayou“ und zauberten alle mit Walzerklängen nach Wien. Die bekannten Melodien weckten Erinnerungen, ließen das Publikum nicht nur mitsingen, sondern auch mitwippen, swingen und tanzen.

„Ich werde wohl heute Nacht noch vom Tanzen in meiner Jugend träumen nach all diesen wunderbaren Melodien. Die Musik hat so viele schöne Erinnerungen geweckt“, sagte eine Seniorin, nachdem die Band „Tanze mit mir in den Morgen“ gespielt hatte.

Ute Nickel