Lieder, Canzoni und Chansons
„Les quatre baguettes“ spielen auf Schloss Jägersburg.
„Les quatre baguettes“ spielen auf Schloss Jägersburg.
Foto: privat
Bammersdorf – Konzert  Das Ensemble „Les quatre baguettes“ bietet auf Schloss Jägersburg ein vielsprachiges Programm.

Nach längerer pandemiebedingter Pause ist die Gruppe „Les quatre baguettes“ am Sonntag, 19. September, um 19 Uhr erstmals wieder live zu hören. Das Kulturamt des Landkreises Forchheim veranstaltet im Innenhof von Schloss Jägersburg ein abwechslungsreiches Programm mit Chansons, Canzoni und Liedern des Ensembles.

Mit ihrem internationalen und vielseitigen Programm begeistert das Ensemble seit vielen Jahren sein Publikum. Begonnen hat alles in Forchheim im Jungen Theater, wo mit französischen Chansons von Jacques Brel bis Gilbert Bécaud das erste Programm präsentiert wurde. Schon bald kamen italienische Canzoni hinzu, vorwiegend von Paolo Conte. Heute gehören Lieder aus vielen weiteren Ländern zum Programm, ob in Spanisch, Englisch, Russisch, Serbisch oder in Schwyzerdütsch und Fränkisch. Claus Schwarzmann ist Gründer und vielsprachiger Sänger der Baguettes. Die Musiker sind Marion Andersons am Saxofon, Alexander Schröder am Akkordeon und als neues Bandmitglied Alexander Spengler am Kontrabass.

Die Veranstaltung findet unter den jeweils aktuell gültigen Hygienebedingungen und bei jedem Wetter im Freien statt. Karten zum Preis von zwölf (ermäßigt zehn) Euro sind im Vorverkauf in Forchheim beim Lotto- und Ticketshop Kefferstein, Hornschuchallee 21, Telefon 09191/3515930, beim Kulturamt des Landkreises Forchheim, Hornschuchallee 20 sowie an der Abendkasse (Einlass ab 18 Uhr) erhältlich.

Weitere Informationen gibt es beim Kulturamt des Landkreises Forchheim unter Telefon 09191/861045 sowie im Internet unter www.forchheimer-kulturservice.de. red