Forchheim
Überholmanöver endet mit Unfall

Unmittelbar nachdem er direkt vor einem Lastwagen an der Anschlussstelle Forchheim-Süd auf die A 73 Richtung Süden gefahren war, ist am Mittwochabend der 33-jährige Fahrer eines Opel auf den linken Fahrstreifen gewechselte, um ein vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen. Dabei übersah er den herannahenden VW eines 21-Jährigen, der dem Opel ins Heck fuhr. Der Wagen des Unfallverursachers wurde durch den Anstoß in die Außenschutzplanke geschleudert, blieb jedoch fahrbereit. Der Opel musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 6000 Euro.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: