Verkehr
Unterschriftenaktion für mehr Verkehrssicherheit
Heroldsbach – Sehr zufrieden zeigt sich der Ortsverband (OV) der Grünen mit dem bisherigen Verlauf der Unterschriftensammlung für Tempo 30 auf der Ortsdurchfahrt in...

Sehr zufrieden zeigt sich der Ortsverband (OV) der Grünen mit dem bisherigen Verlauf der Unterschriftensammlung für Tempo 30 auf der Ortsdurchfahrt in Heroldsbach. „Gerade die Menschen, die an der Hauptstraße wohnen, fordern Tempo 30 vehement“, betont Theresa Prigoana vom OV-Vorstand. Neben der enormen Lärmbelästigung werde von den Anwohnern immer wieder die oft überhöhte Geschwindigkeit der Autos angesprochen.

Das sei gerade für ältere Menschen beim Überqueren der Straße eine erhebliche Gefahr.„Eltern sorgen sich auch außerdem um die Schulwegsicherheit, sowohl der Heroldsbacher Schulkinder als auch der Fahrschülerinnen und Fahrschüler, die im Bahnhofsbereich die Straße queren“, berichtet der Heroldsbacher Kreisrat Karl Waldmann über Gespräche mit Eltern.

An den Infoständen wurde immer wieder betont, dass die Einmündungen der Schloss- und der Wimmelbacher Straße wegen der Unübersichtlichkeit besondere Gefahrenstellen seien, so Waldmann. Es sollte an alle Verkehrsteilnehmer gedacht werden – die Älteren und die Kinder, an die zu Fuß und die mit dem Rad.

So oder ähnlich seien auch die Kommentare auf der Unterschriftenplattform openPetition, wo unter openpetition.de/!ffwks weiterhin online unterschrieben werden kann.

Möglichkeit zu unterschreiben

Die Möglichkeit zur Unterschrift besteht auch am kommenden Samstag von 9 bis 11 Uhr gegenüber der Bäckerei Ort. red