Ebermannstadt
Verzweifelte Mieter suchen weiter
Gerhard Weikert sucht jetzt eine neue Wohnung für sich und seinen Sohn.
Foto: Barbara Herbst
F-Signet von Carmen Schwind Fränkischer Tag
Ebermannstadt – Immobilienmarkt Den Mietern in den früheren Sozialbauten in der Joseph-Otto-Kolb-Straße in Ebermannstadt ist gekündigt worden. Jetzt sind sie verzweifelt auf Wohnungssuche. Und sie fühlen sich allein gelassen.

„Ich kann nachts schon gar nicht mehr schlafen, so groß sind meine Sorgen“, erzählt die 46-jährige Sabine Büttner und zeigt ihre abgekauten Fingernägel: „So schauen meine Finger gerade aus. Das mache ich, wenn ich viel Stress habe. Und in meinem Kopf geht es auch gerade rund.“ Sie klopft mit den Fingern auf die Stirn, legt schließlich die Hände auf den Bauch: „Und der Morbus Crohn hat sich auch weiter verschlimmert.“ Sie und zwei ihrer Kinder leben in einem der Häuser in der Joseph-Otto-Kolb-Straße in ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.