Mathematik
Vortrag und Ausstellung
Foto:
Ebermannstadt

Am Montag, 19. September, um 19 Uhr wird am Gymnasium Fränkische Schweiz in Ebermannstadt im Rahmen der Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ Professor Albrecht Beutelspacher mit Hilfe einfachster Materialen faszinierende mathematische Experimente vorführen und deren mathematische Hintergründe erläutern.

Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen ist eine Anmeldung unter mathematikum.gfs-ebs.de notwendig.

Die Idee von „Mathematik zum Anfassen“ ist, dass sich die Faszination der Mathematik auch im Umgang mit realen Objekten und Experimenten zeigt. In dem interaktiven Vortrag „Mathematische Experimente“ werden zahlreiche Experimente gezeigt; die meisten sind so konzipiert, dass sie das Publikum anschließend selbst durchführen kann. Dabei geht es sowohl um geometrische Figuren und Körper als auch um den Umgang mit Zahlen.

Albrecht Beutelspacher ist Professor für Geometrie und Diskrete Mathematik am Mathematischen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen und Leiter des Mathematikums in Gießen. Dort hat auch die bekannte Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ ihren Ausgangspunkt.

Die Ausstellung richtet sich an alle Menschen ab sechs Jahren und ist ideal für Schulklassen- und Privatbesuche geeignet. Hier laden Seifenblasen, Kugelbahnen, Knobelspiele und Puzzles Groß und Klein, Matheliebhaber und Menschen, denen Mathematik bisher nichts sagte, dazu ein, sich mit einer der ältesten Wissenschaften auseinanderzusetzen.

Weitere Informationen

Informationen zur Organisation der Wanderausstellung vor Ort gibt es auf der Internetseite des Gymnasiums Fränkische Schweiz unter gfs-ebs.de oder telefonisch unter 09194/73720. Nähere Informationen zum Mathematikum in Gießen finden sich unter www.mathematikum.de.

Professor Beutelspacher wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Communicator-Preis für herausragende Leistungen in der Vermittlung seiner Wissenschaft für die Öffentlichkeit. red

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: