Königsberg in Bayern
400 Euro für die „Tafel“ in Haßfurt

Das Sachgebiet Gartenbau und Landespflege am Landratsamt in Haßfurt wollte bei der Jubiläumsveranstaltung des Landkreises mit einer Pflanzaktion Gutes tun. Besucher konnten gegen eine freiwillige Spende Lavendel, Salbei, Thymian oder Heiligenkraut in ein Tontöpfchen pflanzen und mit nach Hause nehmen. Nahezu 180 Euro kamen während der Aktionstage in Königsberg zusammen, die Landrat Wilhelm Schneider auf 400 Euro aufstockte. Bei der Spendenübergabe freuten sich die Vertreterinnen der Haßfurter „Tafel“. Sie suchen, wie sie deutlich machten, weitere ehrenamtliche Helfer. red

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: