Covid-19
Ärzte raten dringend zur Impfung
Haßfurt – Die niedergelassenen Ärzte und die Impfzentren im Landkreis Haßberge haben zusammen über 77 000 Impfungen gegen Covid-19 durchgeführt. So eindrucksvol...

Die niedergelassenen Ärzte und die Impfzentren im Landkreis Haßberge haben zusammen über 77 000 Impfungen gegen Covid-19 durchgeführt. So eindrucksvoll diese Zahl auch sei, so sei sie doch für eine nachhaltige Zurückdrängung der Pandemie im Herbst und Winter noch nicht ausreichend, heißt es in einer Pressemitteilung des Ärztevereins Haßberge e.V. Und dass sich nun eine gewisse Impfmüdigkeit in der Bevölkerung abzeichne und die Zahl der Erstimpfungen im Landkreis zurückgehe, sehen die Mediziner mit Besorgnis. Sie rufen deshalb auf: „Lassen Sie sich gegen Covid-19 impfen! Jetzt! Warten Sie nicht bis zum Herbst, wenn Infektions- und Erkrankungszahlen wieder steigen. Ein kompletter Impfschutz benötigt auch unter den neuen Empfehlungen der Stiko mehrere Wochen.“ Es gebe mittlerweile ausreichend Impfstoff in den Praxen; die Wartezeiten hätten sich stark reduziert. Es bestehen jetzt auch größere Wahlmöglichkeiten beim Impfstoff und Impfabstand. Alternativ könnten sich Interessierte kurzfristig in den Impfzentren anmelden. Zusätzlich werde es in den nächsten Wochen spontane Impfangebote an bestimmten Orten im Landkreis geben. Hierüber könne man sich in den sozialen und Printmedien informieren. Mit der Impfung schütze man sich selbst, die Familie und alle anderen. red

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: