ausschreibung
Bayerischer Bürgerpreis soll Einsatz für die Gemeinschaft belohnen
Haßfurt – Der Landtagsabgeordnete Steffen Vogel aus Theres macht auf die Ausschreibung des Bürgerpreises des bayerischen Landtags 2021 aufmerksam. Die bayerisch...

Der Landtagsabgeordnete Steffen Vogel aus Theres macht auf die Ausschreibung des Bürgerpreises des bayerischen Landtags 2021 aufmerksam. Die bayerische Volksvertretung würdigt damit herausragendes ehrenamtliches Engagement im Freistaat mit dieser hohen Auszeichnung, wie der CSU-Politiker mitteilte.

"Gerade in Zeiten von Corona ist die Gemeinschaft sehr wichtig", so Vogel. Deshalb auch steht der Preis in diesem Jahr unter dem Motto "Gemeinsam stiften - Gemeinschaft stiften - Sinn stiften" und belohnt ehrenamtliche Helfer, die sich mit ihren Projekten und ihrem Engagement in herausragender Weise um das Gemeinwohl kümmern. "Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich dafür einsetzen, ihre Region lebenswerter zu machen, anderen Menschen helfen und Gutes für die Gesellschaft tun, sollen durch diesen Preis gewürdigt werden, denn in der Gemeinschaft geht vieles einfach leichter", so Vogel weiter. Ausgezeichnet würden gemeinnützige Stiftungen mit Sitz in Bayern, die mit sozialen Projekten dazu beitragen, dass Menschen durch deren Einsatz Gemeinschaft und Sinn erfahren, erläuterte Vogel.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 9. Mai 2021. Die Preisverleihung findet am 22. Oktober 2021 im Landtag statt. Ausgewählt werden die Preisträger von einem Beirat unter dem Vorsitz von Landtagspräsidentin Ilse Aigner. Der Preis ist mit 50 000 Euro dotiert. Eine Teilausschüttung des Preisgeldes bleibt vorbehalten. Zudem kann das jeweilige Preisgeld auch in Teilsummen auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden.

Weitere Informationen gibt es laut Vogel auf der Internetseite www.buergerpreis-bayern.de. red