Haßfurt
Das Fest auf der Schippe
Schwarzhumorig-feierlich-kitschig geht es zu, wenn die „X-Mas-Swingers“ am 16. Dezember in Haßfurt auftreten.
Schwarzhumorig-feierlich-kitschig geht es zu, wenn die „X-Mas-Swingers“ am 16. Dezember in Haßfurt auftreten.
Foto: Bettina Schäffer-Johnson

Mit den „X-Mas-Swingers“ verabschiedet sich das Kulturamt Haßfurt für dieses Jahr „stilvoll“ von seinen Gästen und wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch. Schöne, besinnliche Weihnachten kann jeder. Deshalb propagiert die Haßfurter Kuratorin der Vergnüglichkeit alias Stefanie Schleicher: „Wir zeigen am 16. Dezember um 20 Uhr in der Rathaushalle, wie man sich richtig auf die Festtage einschießt!“

Mit den „X-Mas Swingers“ einfach mal im größten Stress ein bisschen entspannen und die schönste Zeit im Jahr schwarzhumorig-feierlich-kitschig ein bisschen auf die Schippe nehmen. Von den größten Kitschlovern bis zu den Weihnachtshassern kommen alle auf ihre Kosten, wenn mit „Everbody loves somebody“ (What?) von Dean Martin über „Let it snow“ (Weiße Weihnacht? Wer’s glaubt!) von Frank Sinatra bis hin zu John Lennons „Happy Christmas“ (wo denn?!) das Fest der Liebe gehypt wird.

Zu Klassikern der 50er bis 70er Jahre entspannen und mit Paul McCartney ein paar Stunden a „Wonderful Christmas Time“ haben, so stellt sich das Kulturamt den Abend vor und wünscht sich, dass alle Gäste im Kitsch-Outfit kommen. Tickets gibt es unter kulturamt-hassfurt.de. red