Inspiration
Dekanatsfrauengottesdienst beschäftigt sich mit dem Thema Achtsamkeit
Anspiel mit Birgit Finzel (links) und Liselotte Fertinger
Anspiel mit Birgit Finzel (links) und Liselotte Fertinger
Foto: Jens Fertinger
Rügheim

„Handle with care! – füreinander sorgen“: Unter dieser Thematik fand in der Hofheimer Christuskirche ein Gottesdienst statt, der von Frauen aus dem Dekanat Rügheim gestaltet wurde, aber Männer und Frauen gleichermaßen ansprechen wollte. Der Gottesdienst wurde musikalisch von Jutta Schmidt an der Orgel unterstützt. Dass der Dekanatsfrauengottesdienst an Anziehungskraft nichts verloren hat, ist vor allem dem rührigen Team zu verdanken, das mit immer neuen Ideen zu begeistern weiß. In diesem Jahr fand wieder ein Anspiel statt, das die bekannte biblische Geschichte von Maria und Marta aus dem Lukasevangelium aus der neutestamentlichen Zeit in das 21. Jahrhundert übertrug: Die genervte und von den Alltagssorgen gepeinigte Caroline Care sitzt am Tisch und hat so viel zu tun, dass sie immer gar nicht weiß, wo sie anfangen soll. Sie kommt einfach nicht zur Ruhe. Dass sich dann auch noch ein Gast angemeldet hat – für Caroline Care im Nachhinein ein Glücksfall –, bringt sie zusätzlich durcheinander. Aber die Besucherin ist Marta, „die Verkörperung der Fürsorge aus den biblischen Geschichten“. Sie macht Caroline Mut, auch mal aus dem Hamsterrad des Alltags auszubrechen.

Beim geselligen Beisammensein im Gemeindehaus nach dem Gottesdienst erhielten alle Gäste ein kleines „Care-Paket“. jf