Führerschein war „eine Nummer zu klein“
Maroldsweisach – Am Donnerstag gegen 9.30 Uhr wurde ein Kleintransporter mit Anhänger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der 23-jährige...

Am Donnerstag gegen 9.30 Uhr wurde ein Kleintransporter mit Anhänger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der 23-jährige Fahrer zwar die Fahrerlaubnis B96 (Pkw mit Anhänger) hatte, die zulässige Gesamtmasse des Gespanns jedoch höher war, als er mit dieser Fahrerlaubnis hätte fahren dürfen. Somit war der Tatbestand des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erfüllt. Dementsprechend erwartet den Fahrer nun eine Anzeige. red

Mehr zum Thema
„Die Blechvögel“ spielen auf dem Zeilberg