Hofheim i. UFr.
Hofheim wird zum Spiele-Paradies
Unter den rund 1100 Spielen wird es auch wieder einige Neuerscheinungen geben.
Unter den rund 1100 Spielen wird es auch wieder einige Neuerscheinungen geben.
Foto: KJR

Spannung, Unterhaltung und die neuesten Spiele testen – beim Besuch der 10. Haßberger Spieletage ist für jede Altersgruppe etwas geboten: Vom Donnerstag, 29. September, bis Montag, 3. Oktober, dreht sich in der Doppelturnhalle der Grund- und Mittelschule Hofheim alles um Brett- und Kartenspiele.

Der Kreisjugendring Haßberge und die Stadt Hofheim i.UFr. laden Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein, miteinander ins Spiel zu kommen. Unterstützt werden sie dabei von den Kooperationspartnern BDKJ, Regionalverband Haßberge, Evangelische Jugend (EJ) im Dekanat Rügheim, JUZ Hofheim e.V. und Kreisjugendamt Haßberge. Der Eintritt ist wie immer frei.

Startschuss für die Veranstaltung ist am Donnerstag, 28. September, um 16 Uhr. Aufgrund des Jubiläumsjahres und dank der Aktivierungskampagne des Bayerischen Jugendrings kann bei den Spieletagen heuer ausnahmsweise einen Tag länger, bis Montag, 3. Oktober, gespielt werden.

An der großen „Spiel-O-thek“ gibt es eine Auswahl von circa 1100 Brett- und Kartenspielen – von Klassikern bis zu aktuellen Neuerscheinungen. Natürlich sind auch die mit der Auszeichnung „Spiel des Jahres“ prämierten Ausgaben der letzten Jahrzehnte mit dabei. Über die erste Hürde – die Spielanleitung – können erfahrene ehrenamtliche Spielerklärerinnen und Spielerklärer hinweg helfen. Vielleicht lernt so mancher auch Schätze kennen, die schon lange ungespielt zu Hause liegen. Wer noch keinen Spielepass hat, kann sich diesen vor Ort am Eingang ausstellen lassen.

Das Programm bietet auch heuer wieder einige Highlights. Der Lookout-Spieleverlag wird am Samstag und Sonntag vor Ort sein und Neuheiten präsentieren. Das Juz Hofheim e.V. bietet einen „Waddel“-Workshop sowie ein „Waddel“-Turnier an. Der BDKJ Regionalverband Haßberge und die EJ im Dekanat Rügheim beteiligen sich mit verschiedenen Aktionen.

Auf eine lustige Geschichte von Ali Büttner mit seinem Korbtheater und dem Schaf Tom können sich die Kinder am Samstag um 14 Uhr freuen. Am Montag kann um 14 Uhr die ganze Familie dabei sein, wenn beim magischen Mitmachtheater der Zauberer „ZaPPaloTT“ auf einen AuZerirdischen trifft. Beide Stücke dauern circa 45 bis 60 Minuten. Der Eintritt kostet einen Euro.

Mit „Wizard“, „Die Siedler von Catan“, „Waddeln“, „Heck meck am Bratwurmeck“ und für die Jüngsten „Zauberberg“ werden wieder jede Menge Spieleturniere mit attraktiven Preisen angeboten. Die Anmeldungen dazu sind unter kjr-has.de möglich, können aber auch an der Spieleausgabe vor Ort getätigt werden. Dort werden auch Anmeldungen für die offenen Spielerunden entgegengenommen, z.B. zu den aktuellen „Spielen des Jahres“, „Die Werwölfe von Düsterwald“ sowie „Exit“.

Am Sonntag um 11 Uhr laden der BDKJ-Regionalverband Haßberge und die EJ im Dekanat Rügheim zu einem ökumenischen Impuls bei den Spieletagen ein. Danach, ab circa 11.15 Uhr, öffnet die Spieleausgabe.

Der aktuelle Flyer 2022 und viele weitere Informationen sind auf hassberger-spieletage.de zu finden. red