Dorferneuerung
Neuer Treffpunkt in Holzhausen
Die Anschaffung hat sich gelohnt: Mittlerweile werden die Bänke zu regelmäßigen Treffen von Jung und Alt und von Vereinen genutzt.
Die Anschaffung hat sich gelohnt: Mittlerweile werden die Bänke zu regelmäßigen Treffen von Jung und Alt und von Vereinen genutzt.
Foto: Gerold Snater
Holzhausen in Bayern – Im Rahmen der Dorferneuerung ist in Holzhausen hinter dem ehemaligen Rathaus auch ein neuer Dorfplatz angelegt worden. Dieser soll für die Einwohner z...

Im Rahmen der Dorferneuerung ist in Holzhausen hinter dem ehemaligen Rathaus auch ein neuer Dorfplatz angelegt worden. Dieser soll für die Einwohner zu einem Treffpunkt in der Mitte des Dorfes werden. Dass dieses Vorhaben angenommen wird, hat sich in den letzten Wochen herausgestellt. Und deshalb hat der Obst- und Gartenbauverein (OGV) mit seiner Vorsitzenden Alexandra Ach bei der Allianz Main&Haßberge den Antrag auf Förderung von fünf Ruhebänken aus dem Regionalbudget gestellt. Diese hat die entstandenen Kosten für dieses Projekt von rund 7000 Euro zu 80 Prozent gefördert. Die verbliebenen Kosten trugen die Sportfreunde Holzhausen, der Seniorenkreis Holzhausen und der Obst- und Gartenbauverein. Die Bänke wurden in einer gemeinschaftlichen Leistung von OGV-Mitgliedern und Dorfbewohnern geplant, zusammengebaut und im August fertiggestellt. Projektleiterin war dabei die Zweite Vorsitzende des OGV Holzhausen, Monika Komurka. Die Materialien für die Bänke wurden ausschließlich bei regionalen Firmen beschafft. sn