Parkrempler mit erheblichen Folgen
Haßfurt – Eine Reihe von Verfehlungen brachte ein sogenannter Kleinunfall in Haßfurt ans Tageslicht. Am Donnerstagmittag um 12 Uhr passierte das Malheur in der ...

Eine Reihe von Verfehlungen brachte ein sogenannter Kleinunfall in Haßfurt ans Tageslicht. Am Donnerstagmittag um 12 Uhr passierte das Malheur in der Industriestraße auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes. Beim Ausparken war eine 62-Jährige mit ihrem Opel gegen den geparkten Pkw eines 78-Jährigen gestoßen, der zu diesem Zeitpunkt in seinem Auto saß. Die Frau bemerkte den Anstoß, fuhr zurück in die Parklücke und begab sich zu dem Geschädigten. Nach dem Personalienaustausch entfernten sich beide Fahrer von der Unfallstelle. Am Auto des Mannes entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Wie sich kurze Zeit später herausstellte, war das Fahrzeug der 62-Jährigen nicht versichert, und der Opel war bereits seit zwei Monaten außer Betrieb gesetzt. Im Besitz einer Fahrerlaubnis war die Frau ebenfalls nicht. Auf sie kommen nun mehrere Anzeigen zu.