Polizei: Ziemlich skrupellose Reaktion
Zeil am Main – Ein unbekannter Fahrzeugführer kollidierte im Gemeindebereich Zeil am 15. Juli gegen 22.45 Uhr mit einem Biber, der über die Entlastungsstraße etwa au...

Ein unbekannter Fahrzeugführer kollidierte im Gemeindebereich Zeil am 15. Juli gegen 22.45 Uhr mit einem Biber, der über die Entlastungsstraße etwa auf Höhe der ehemaligen Zuckerfabrik in Richtung Autobahnzubringer lief. Der Biber wurde dabei getötet und der Unfall-Pkw beschädigt. Auf der Fahrbahn lagen entsprechende Fahrzeugkleinteile herum, berichtet die Polizeiinspektion Haßfurt. Allerdings hatte sich der Verursacher entfernt, ohne die Unfallstelle abzusichern und ohne die Polizei oder einen Jagdpächter zu verständigen. Dies stellte eine Streifenbesatzung fest. Sie war im Rahmen einer anderen Ermittlungssache kurz nach dem Unfallzeitpunkt am Ort des Unfalls vorbeigekommen und kümmerte sich um das tote Tier sowie die Verkehrslenkung. Der Unfallfahrer hatte die Unfallstelle ohne weitere Hilfeleistung für das Tier und andere Verkehrsteilnehmer verlassen. „Mit diesem Verhalten stellt sich der Unfallfahrer in Bezug auf Rücksichtnahme im Straßenverkehr ein schlechtes Zeugnis aus“, urteilt die Polizei. Zeugen des Unfalls oder Personen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, die Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefon 09521/9270 zu verständigen. pol