Führungen
Auf Tour im Aischgrund
Höchstadt a. d. Aisch – Nach sieben Monaten Zwangspause starten im Karpfenland Aischgrund wieder Stadtführungen, Touren und Wanderungen. Karpfenland-Gästeführerin Christiane ...

Nach sieben Monaten Zwangspause starten im Karpfenland Aischgrund wieder Stadtführungen, Touren und Wanderungen. Karpfenland-Gästeführerin Christiane Kolbet hat die Zeit des Lockdowns für die weitere Erkundung des Aischgrunds genutzt und neue Touren entworfen oder bewährte Angebote überarbeitet, teilt sie mit.

Los geht es mit dem neuen Programm an Fronleichnam, 3. Juni, mit einer Führung „Im Schatten des Schlossturms – Geschichte(n) rund um Neuhaus“. Neu im Angebot sind Wanderungen rund um den Bierkeller. Am Samstag, 5. Juni, geht es rund um den Bierkeller Utz in Weppersdorf durch den unteren Aischgrund und am Samstag, 26. Juni, rund um den „Rosenkeller“ in Linden. Start/Ende ist jeweils am Bierkeller, die Strecken sind rund 6,5 Kilometer lang. Ebenfalls neu im Programm ist ein Angebot speziell für Familien. „Die Räuber in der Grethelmark“ ist eine actionreiche Familienwanderung auf den Spuren des berüchtigten Räuberhauptmanns „Fürstencaspar“. Weitere Angebote sind die „So lecker schmeckt Höchstadt“-Führung mit Kostproben am Sonntag, 25. Juni, und Führungen über die jüdischen Friedhöfe in Zeckern und Uehlfeld am Dienstag, 13., und Dienstag, 27. Juni. Anmeldung unter Telefon 0151/26211382. red