Herrieden
Auffahrunfall bei der Autobahnausfahrt

Rund 4000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls an der Anschlussstelle Herrieden der A 6 am Mittwochnachmittag gegen 14.25 Uhr. Dort waren ein 78-Jähriger aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt und ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Ansbach von der Autobahn abgefahren. Als der Rentner an der Einmündung in die Staatsstraße 2248 anhalten musste, bemerkte dies der nachfolgende Jüngere zu spät und fuhr mit seinem Auto auf den stehenden Wagen auf. Beide Fahrer blieben unverletzt. pol