Augen nicht aufgemacht beim Rausfahren
Emskirchen – Schaden in Höhe von rund 7000 Euro entstand, als am Samstag gegen 16.45 Uhr ein 86-Jähriger rückwärts aus einem Grundstück in der Bahnhofstraße in Ems...

Schaden in Höhe von rund 7000 Euro entstand, als am Samstag gegen 16.45 Uhr ein 86-Jähriger rückwärts aus einem Grundstück in der Bahnhofstraße in Emskirchen herausfahren wollte. Er übersah hierbei eine 65-jährige Pkw-Fahrerin, die auf der Bahnhofstraße ortsauswärts fuhr. Die 65-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß.

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich auch am Freitag gegen 9.45 Uhr in der Birkensteige in Emskirchen. Auch dort wollte ein 69-Jähriger rückwärts aus einem Grundstück herausfahren. Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer, der zeitgleich die Birkensteige befuhr, erkannte die Gefahr, bremste seinen Pkw ab und hupte, um auf sich aufmerksam zu machen. Der 69-Jährige stoppte kurz, fuhr dann aber weiter rückwärts gegen den mittlerweile stehenden Pkw des 27-Jährigen. Der Gesamtsachschaden wird hier auf 6500 Euro geschätzt. pol