Höchstadt
Chris Boettcher kommt in die Kulturfabrik
Chris Boettcher kommt am 7. Januar.
Chris Boettcher kommt am 7. Januar.
Veranstalter
Höchstadt a. d. Aisch

Chris Boettcher kommt im neuen Jahr in die Kulturfabrik. „Immer dieser Druck“ heißt sein Programm am Samstag, 7. Januar um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr).

Erfolgsdruck, Zeitdruck, Leistungsdruck – 90 Prozent der Deutschen empfinden sich anhaltendem Druck ausgesetzt, heißt es in der Pressemitteilung. Auch Torwart-Titan Oli Kahn klagte in seiner aktiven Zeit nach jedem Spiel über wahnsinnigen, immensen, unglaublichen Druck!

Schon seit Jahren die Steilvorlage für Chris Boettcher, der in seinen Radio-Comedies und auf der Live-Bühne nicht nur den Titan unnachahmlich gut in Szene setzt. Natürlich leiden in Boettchers neuem Programm „Immer dieser Druck“ auch andere prominente Zeitgenossen unter besagtem Zivilisationsphänomen. Grund genug, dem negativen Druck etwas Positives entgegenzustellen: wahnsinnigen, immensen, unglaublichen Lachdruck! Der Abend bietet Parodie, Musik- und Standup-Comedy vom wohl vielseitigsten bayerischen Kabarettisten, Schöpfer zahlreicher Radio-Comedies in Bayern 3 und Bayern 1 und Autor des Kult-Songs „In der Pubertät“ und des Wiesn-Hits „10 Meter geh“.

Tickets für 25 Euro gibt’s bei: Zigarrenhaus Riegler, Kulturfabrik Höchstadt, Brauhaus Höchstadt und an jeder bekannten VVK-Stelle. red