Integrationspreis
Für mehr Teilhabe
LKR Erlangen-Höchstadt

Auch in diesem Jahr verleiht die Regierung von Mittelfranken den Mittelfränkischen Integrationspreis. Das Landratsamt weist darauf hin, dass sich Aktive der Integrationsarbeit aus dem Landkreis noch bis Ende Mai bewerben können.

Mit dem Preis sollen Projekte oder Initiativen ausgezeichnet werden, die sich in den Bereichen Soziales, Familie und Senioren, Bildung, Beruf und Arbeitsmarkt, Kultur, Sport, Gesundheit oder Demographie in vorbildlicher Art und Weise für eine gleichberechtigte interkulturelle Teilhabe einsetzen. Vorgeschlagen werden können nachhaltige und insbesondere ehrenamtliche Aktivitäten, welche die Integration von Mitbürgern mit Migrationshintergrund unterstützen. Teilnehmen können Einzelpersonen, Kommunen, Organisationen, Gruppen, Vereine, kirchliche Träger oder Schulen, die durch bürgerschaftliches Engagement die Teilhabechancen von Menschen mit Migrationshintergrund besonders fördern.

Formulare und Informationen zur Bewerbung gibt es auf der Homepage der Regierung von Mittelfranken unter www.reg-mfr.de/integrationspreis. Bewerbungen können an die Regierung von Mittelfranken, Sachgebiet 15, Integration und Förderung, Marienstraße 21, 90402 Nürnberg (E-Mail michael.stephan@reg-mfr.bayern.de gesendet werden. Telefonische Auskünfte zur Bewerbung gibt es unter 0911 2352-180 bzw. -188.

Das Preisgeld beträgt insgesamt 5000 Euro, die Preisverleihung soll am Freitag, 14. Oktober, stattfinden. red