Gewinner radelt auf Preis heim
Gewinner Fabian Grief (2. v. l.) mit Sabine Marx, Walter Dietz, Christian Nagel, Franziska Hummel und Martin Paulus (FöWe) bei er Übergabe des Hauptgewinns.
Gewinner Fabian Grief (2. v. l.) mit Sabine Marx, Walter Dietz, Christian Nagel, Franziska Hummel und Martin Paulus (FöWe) bei er Übergabe des Hauptgewinns.
Foto: privat
Herzogenaurach – Übergabe  Das von der Förder- und Werbegemeinschaft Herzogenaurach ausgelobte E-Bike ging an Fabian Grief.

Der 30-jährige Fabian Grief ist der glückliche Gewinner der Weihnachtsaktion der Förder- und Werbegemeinschaft (FöWe), bei der ein hochwertiges E-Bike verlost wurde. Freudestrahlend nahm er jetzt bei Radsport Nagel das Rad der Marke „My Boo“ aus Kiel im Wert von über 4500 Euro in Empfang.

Das my Volta E6100 ist ein leichtes Trekking E-Bike aus Bambus, das bestens geeignet ist für Freizeit, Trekking-Touren rund um Herzogenaurach so wie die Straße. Dank der Federgabel VivAir von RST meistert es auch hügeliges Terrain mühelos. Mit dem leistungsstarken Akku ist das gewonnene E-Fahrrad aber auch für längere Strecken bestens ausgestattet.

Das erste E-Bike

Mit dem Gewinner freuten sich auch die Zweite Vorsitzende der FöWe und Geschäftsführerin von Print Line, Sabine Marx, sowie Christian Weiß von Radsport Nagel. Für den Gewinner ist es das erste E-Bike mit dem er, nachdem der Sattel auf die richtige Höhe gebracht worden, auch gleich zu sich nach Hause radelte.

Bis Weihnachten lief die Aktion bei der Förder- und Werbegemeinschaft: Wer in den Mitgliedsbetrieben der Föwe für mindestens zehn Euro einkaufte, erhielt ein Los.

Die Losbox war in den vier Adventswochen abwechselnd vor den Läden Männermoden Horbaschek, Salon Ralf Dietz, Mode für mich und bei Naturtextilien Rudertaufgestellt.

Dort stand dann auch jeweils der Hauptgewinn dieser Aktion der Förder- und Werbegemeinschaft, das E-Bike, im Schaufenster. red