Geburtstag
Hannilore Volkert feiert 90.
Vize-Bürgermeister Günter Schulz (l.), stellvertretender Landrat Manfred Bachmayer und Heimleiterin Beate Bednarski gratulieren Hannilore Volkert.
Vize-Bürgermeister Günter Schulz (l.), stellvertretender Landrat Manfred Bachmayer und Heimleiterin Beate Bednarski gratulieren Hannilore Volkert.
Foto: Evi Seeger
Etzelskirchen – Hannilore Volkert, die im Heim des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Etzelskirchen ihren 90. Geburtstag feiern konnte, ist eine resolute Frau. Das...

Hannilore Volkert, die im Heim des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Etzelskirchen ihren 90. Geburtstag feiern konnte, ist eine resolute Frau. Das bekamen auch die offiziellen Gratulanten zu spüren. Von ihnen wünschte sich die Jubilarin einen „schönen Brief“, den sie auch einrahmen könne. Mit ihren 90 Jahren fühle sie sich noch jung, betonte die gebürtige Erlangerin.

Vor zweieinhalb Jahren ist sie ins Seniorenheim nach Etzelskirchen. Dass sie während ihres Berufslebens bei Siemens den Männern in ihrer Abteilung gesagt hat, wo es langgeht, nimmt man ihr gerne ab. Im Alter von 20 Jahren habe sie ihren Mann Helmut geheiratet, der vor 14 Jahren verstorben ist. Ein Sohn und eine Tochter gingen aus der Ehe hervor. Sie ließen die Familie um vier Enkel und vier Urenkelkinder wachsen.

Die Zeit in ihrem Alterswohnsitz wird Hannilore Volkert nicht lange: Sie nimmt alle Angebote wahr, insbesondere die sportlichen Übungen. Darüber hinaus liest sie und kümmert sich um ihre Katze. Nach deren Namen befragt, antwortet die Jubilarin wie aus der Pistole geschossen: „Susi Volkert“. See

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: