Stadtbücherei
Jahresgebühr nur noch per Lastschrift
Höchstadt a. d. Aisch – Die Jahresgebühr bei der Stadtbücherei Höchstadt ist ab 2022 nur noch über ein SEPA-Lastschriftmandat zahlbar. Laut Gebührensatzung von Montag, 31. Ma...

Die Jahresgebühr bei der Stadtbücherei Höchstadt ist ab 2022 nur noch über ein SEPA-Lastschriftmandat zahlbar. Laut Gebührensatzung von Montag, 31. Mai, gilt von 2022 an das Kalenderjahr für die Berechnung. Die Jahresgebühr wird jährlich am 1. April vom Bankkonto abgebucht. Die Gültigkeit des Bibliotheksausweises verlängert sich ohne Unterbrechung für weitere zwölf Monate, solange keine Kündigung erfolgt.

Folgende Schritte sind für die Umstellung notwendig: Das SEPA-Formular muss ausgefüllt und unterschrieben werden. Das unterschriebene Original-Formular kann danach per Post geschickt oder persönlich in der Stadtbücherei abgegeben werden. Für die Buchung der Jahresgebühr sollte das Formular mindestens vier Wochen vor Fälligkeit der nächsten Jahresgebühr in der Stadtbücherei eingetroffen sein. Alternativ kann der Bücherei ein Mandat erteilt werden, indem die Nutzer im „WebOPAC“ im Leserkonto die Felder „Kontoinhaber“ und „IBAN“ ausfüllen und bestätigen. Näheres zur Kündigung unter www2.stadtbibliothek-reutlingen.de/ausleihe/sepa-lastschriftmandat-kuendigung. red