Auszeichnung
Konrad Feder ehrt Mitarbeiter
Karin Schlee freut sich über die Auszeichnung.
Karin Schlee freut sich über die Auszeichnung.
Foto: Konrad Feder
Vestenbergsgreuth

Das Unternehmen Konrad Feder hat kürzlich langjährige Mitarbeiter geehrt. Die Firma ist in der Sichtkontrolle bzw. Nacharbeit ebenso tätig wie in der mechanischen Bearbeitung und übt sich im 3 D-Druck.Wie aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervorgeht, wurden sie für ihre 25-jährige Betriebszugehörigkeit während einer Feier ausgezeichnet. Während des Festes bedankte sich Unternehmer Konrad Feder allerdings bei allen seiner Mitarbeiter − egal ob sie erst zwei Wochen im Betrieb sind oder 1303,57 Wochen, also 25 Jahre. Je nach Dauer der Betriebszugehörigkeit fielen die Geschenke in Form von Gutschein und/oder Blumen oder Tomatenstöcken mit erntereifen Früchten aus.

Der Höhepunkt des Tages war die Ehrung von Karin Schlee. Sie hat von zu Hause aus begonnen, als ihre Kinder noch klein waren. Seit Jahren arbeitet sie nun direkt am Standort in Kleinweisach. Zu uhren Hauptaufgaben gehört die Sichtkontrolle mit Lupe. Aber auch im Bereich der Nacharbeit, Montagetätigkeiten oder dems Verpackens ist sie kompetent.

Auch bei außerordentlichen Aufgaben steht sie mit Tat und Rat dem Unternehmen und Kollegen unterstützend bei. Eben eine Allrounderin. Durch ihre offene Art und Hilfsbereitschaft ist sie bei der Geschäftsleitung ebenso beliebt wie bei den Kollegen.

Als Anerkennung erhielt sie eine Ehrenurkunde und einen Anstecker von der Handwerkskammer, ebenso einen Gutschein von der Gärtnerei, da sie privat im Haus und Garten auch sehr aktiv ist. Hinzu kamen ein Blumenstrauß und als krönender Abschluss die „silberne Lupe“, die mit dem betriebseigenen 3D-Drucker vom Junior des Unternehmers programmiert und gedruckt wurde. Als Vorlage diente die Lupe, mit der Schlee täglich arbeitet. red