Gesangverein
Liederkranz Herzogenaurach ehrt Jubilare dreier Jahre
Vorsitzende Ursula Welker (rechts) freut sich mit einem Teil der Geehrten.
Vorsitzende Ursula Welker (rechts) freut sich mit einem Teil der Geehrten.
Foto: Manfred Welker
Herzogenaurach – Der Liederkranz 1861 Herzogenaurach konnte in den vergangenen zwei Jahren durch die Einschränkungen von Corona nicht alle Punkte seines sonst so...

Der Liederkranz 1861 Herzogenaurach konnte in den vergangenen zwei Jahren durch die Einschränkungen von Corona nicht alle Punkte seines sonst so umfangreichen Jahresprogramms durchführen. Dazu gehörten auch die alljährlichen Ehrungen. Daher gab es jetzt eine größere Anzahl von Sängerinnen und Sängern, die für ihr langjähriges Engagement gewürdigt wurden.

Im Außenbereich des Vereinsheims des Gemischten Vogelschutz- und Zuchtvereins begrüßte die Liederkranz-Vorsitzende Ursula Welker zahlreiche Mitglieder. Sie zeigte sich erfreut, dass diese Ehrung nun durchgeführt werden konnte. Es handelte sich um Sängerinnen und Sänger, die „ihrem“ Liederkranz über lange Jahre die Treue gehalten hatten.

Die Ehrungen betrafen die Jahre 2020, 2021 und 2022. Die Auserwählten erhielten eine Urkunde und ein kleines Präsent von der Vorsitzenden, ihrem Stellvertreter Georg Hutter und von Erika Steininger überreicht. Auch das gemeinsame Singen gehörte an diesem Abend selbstverständlich dazu. Chorleiter Gerald Fink hatte dafür spritzige Stücke ausgewählt.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: