Museum im Kuhstall zur Kerwa geöffnet
Pommersfelden – Seltene Versteinerungen, steinzeitliche Schaber, Klingen und Faustkeile, barocke Knöpfe und Püppchen – allerhand kuriose Dinge hat der inzwischen vers...

Seltene Versteinerungen, steinzeitliche Schaber, Klingen und Faustkeile, barocke Knöpfe und Püppchen – allerhand kuriose Dinge hat der inzwischen verstorbene Jakob Zürl auf den Feldern rund um Pommersfelden aufgesammelt und in seinem alten, umgebauten Kuhstall liebevoll präsentiert. Traditionell öffnete er sein Museum jährlich zur Pommersfeldener Kerwa und präsentierte seine Schätze. Auch in diesem Jahr ist das Museum in der Hauptstraße 10 (neben dem Rathaus) am Kerwassonntag, 24. Oktober, von 14 bis 17 Uhr geöffnet. red