Neubau der Kita soll an Fahrt aufnehmen
Mühlhausen – „Wir wollen mit dem Neubau des Kindergartens vorankommen“, sagte Bürgermeister Klaus Faatz in der Sitzung. Zur Vorberatung und Vorbereitung von Beschl...

„Wir wollen mit dem Neubau des Kindergartens vorankommen“, sagte Bürgermeister Klaus Faatz in der Sitzung. Zur Vorberatung und Vorbereitung von Beschlüssen, die den Neubau der Kindertagesstätte betreffen, sei daher eine Arbeitsgruppe gebildet worden. Sie habe keinerlei Entscheidungsbefugnis. Für die in die Arbeitsgruppe bestellten Mitglieder des Marktgemeinderats bestehe ein Anspruch auf Sitzungsgeld. Dieses wurde in Höhe von 20 Euro – bei zwei Gegenstimmen – beschlossen.

Wie Faatz aus nichtöffentlichen Sitzungen bekanntgab, wurden für die Kita, die auf dem Gelände bei der Schule gebaut werden soll, bereits Planungsleistungen vergeben. Der Bürgermeister wurde ermächtigt, für den Neubau das wirtschaftlichste Angebot für ein Bodengutachten zu vergeben. Die Planungsleistung für das Gebäude und die Innenräume des Kindergartenneubaus zum Angebotspreis von 238 000 Euro wurde bereits vergeben. Außerdem wurden die Projektsteuerungsleistungen zum Preis von 34 800 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, die Tragwerks-Planung zum Angebotspreis von 65 471 Euro plus Mehrwertsteuer sowie die Planung der technischen Gebäudeausrüstung zum Preis von 90 000 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer in Auftrag gegeben.