Ehrung
Pfarrer Helmut Hetzel wird mit Ehrennadel ausgezeichnet
Pfarrer Helmut Hetzel hat herausragende Leistungen auf dem Gebiet des öffentlichen Lebens in Herzogenaurach erbracht.
Pfarrer Helmut Hetzel hat herausragende Leistungen auf dem Gebiet des öffentlichen Lebens in Herzogenaurach erbracht.
Foto: Stadt Herzogenaurach
Herzogenaurach

Der Stadtrat hat beschlossen, Pfarrer Helmut Hetzel für seine herausragenden Leistungen in Herzogenaurach mit der Ehrennadel der Stadt auszuzeichnen.

In seiner langjährigen Tätigkeit als Pfarrer in Herzogenaurach habe er mit großem Engagement über diese Funktion hinaus insgesamt herausragende Leistungen auf dem Gebiet des öffentlichen Lebens in Herzogenaurach erbracht und damit das Wohl der Stadt und ihrer Bürgerschaft in besonderer Weise gemehrt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Helmut Hetzel hat über einen Zeitraum von 16 Jahren (seit 2006 bis August 2022) als Pfarrer der katholischen Pfarrei St. Magdalena beziehungsweise in den letzten Jahren als Leitender Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Aurach- und Seebachgrund in Herzogenaurach gewirkt.

„Pfarrer Hetzel hat durch seine zupackende, offene Art viele Projekte in seiner Zeit in Herzogenaurach forciert und konsequent durchgeführt“, werden seine Verdienste gewürdigt. Zu nennen seien zum Beispiel die Zusammenschlüsse der Pfarreien, die heute in der über die Stadtgrenze hinausgehenden Pfarreiengemeinschaft zusammengeführt sind, oder der gemeinsam mit der Stadt betriebene stetige und massive Ausbau der Betreuungsplätze beziehungsweise -gruppen durch Neu- und Erweiterungsbauten von Kindertagesstätten und Horten unter katholischer Trägerschaft.

Hetzel habe durch sein unermüdliches Engagement das Leben in Herzogenaurach bereichert, wurde in zahlreichen Vereinen und Organisationen aktives Mitglied. Sein soziales Engagement sei dabei ebenso hervorzuheben wie zum Beispiel seine Tätigkeit als Notfallseelsorger und „Feuerwehrpfarrer“.

Mit der Auszeichnung Helmut Hetzels mit der Ehrennadel, die Mitte Dezember im Rahmen eines festlichen Ehrungsabends stattfinden soll, spricht die Stadt Herzogenaurach den großen Dank für diese Leistung aus. Eine ausführliche Würdigung des zu Ehrenden werde es in Form einer Laudatio am Ehrungsabend geben. red