KOnzert
Romantik erleben beim Klang der Gitarre
Stefan Grasse mit seiner klassischen Gitarre
Stefan Grasse mit seiner klassischen Gitarre
Foto: Reinhard Grasse
Höchstadt a. d. Aisch – Am Samstag, den 21. Mai 2022 um 19.30 Uhr gastiert der Gitarrist Stefan Grasse mit seinem Programm „Guitar Romances“ in der Weinstube „Zum...

Am Samstag, den 21. Mai 2022 um 19.30 Uhr gastiert der Gitarrist Stefan Grasse mit seinem Programm „Guitar Romances“ in der Weinstube „Zum Zwetschger“, zur Zeit das Stammlokal des Heimatvereins Höchstadt. Für sein Programm „Guitar Romances“ hat Stefan Grasse echte Juwelen des Gitarrenrepertoires ausgesucht. Poetisch, verträumt und klangschön wird die Musik der Gitarre-Komponisten FranciscoTárrega, Águstin Barrios Mangoré und Heitor Villa-Lobos beschrieben.

Der Spanier Francisco Tarregá entwickelte aufgrund seiner technischen und ästhetischen Neuerungen einen legendären Belcanto-Ton auf der Gitarre. Seine Kompositionen sind von Anmut und Empfindsamkeit geprägt. Besonders begeistert zeigte sich Gitarren-Star John Williams auch über die Musik von Agustin Barrios-Mangoré: „Als Gitarrist und Komponist ist Barrios der Beste von allen. Seine Musik ist besser geformt, sie ist poetischer, sie hat mehr von allem!“

Bei Heitor Villa-Lobos aus Rio de Janeiro vereinen sich schöpferische Fantasie mit brasilianischer Musik und französischem Impressionismus. Schließlich kommt Musik von Stefan Grasse selbst zur Aufführung, deren Erfindungsreichtum und Stilvielfalt immer wieder gelobt wird. Abgerundet wird das Programm durch Bearbeitungen von Wolfgamg A. Mozart, Frédéric Chopin und Erik Satie.

Karten und Reservierungen (Preis: 15 Euro) unter reinhard.grasse@outlook.de, telefonisch unter 015127185172 oder Sonntags abends ab 18 Uhr in der Weinstube „Zum Zwetschger“. red