Orgelkonzert
Sanfte Töne, volle Klänge
Herzogenaurach – Am Sonntag, 31. Oktober, findet in der evangelischen Kirche Herzogenaurach ein „Licht-Klangbad“ statt. Abgestimmt auf den Reformationstag spielt Kanto...

Am Sonntag, 31. Oktober, findet in der evangelischen Kirche Herzogenaurach ein „Licht-Klangbad“ statt. Abgestimmt auf den Reformationstag spielt Kantor Gerald Fink eine dreiviertel Stunde „sanfte Töne, volle Klänge, einfach schöne Orgelmusik“ zum Ausklang des Sonntags. Das besondere diesmal: Es gibt eine Illumination, die die Orgelklänge mit einem sanften und inspirierenden Licht begleitet. Fink interpretiert festliche Werke von Johann Sebastian Bach und die große Fantasie „Ein feste Burg ist unser Gott“ von Wilhelm Rudnick. Außerdem auf dem Programm: Choräle der Lutherzeit in Bearbeitungen von Joh. Ludwig Krebs und Max Reger sowie eigene Improvisationen. Beginn ist um 18 Uhr. Es gelten die Corona-Hygiene-Regeln. Der Eintritt ist frei. Spenden gehen zugunsten der neuen Orgel. red

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: