Sozialverband
Verein feiert 1000. Mitglied
Bianca Miske, Karl-Heinz Bauer, Franz Huschka (30 Jahre), Karl Sittmann (30 Jahre), Josef Scheubel (40 Jahre), Elvira Schäfer (50 Jahre) und Konrad Wichert (1000stes Mitglied) wurden von Franz Rabl geehrt (von links).
Bianca Miske, Karl-Heinz Bauer, Franz Huschka (30 Jahre), Karl Sittmann (30 Jahre), Josef Scheubel (40 Jahre), Elvira Schäfer (50 Jahre) und Konrad Wichert (1000stes Mitglied) wurden von Franz Rabl geehrt (von links).
Foto: VdK Höchstadt
Höchstadt a. d. Aisch – Die Ehrung langjähriger Mitglieder sowie die Begrüßung des tausendsten Mitglieds waren die Höhepunkte der Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbands...

Die Ehrung langjähriger Mitglieder sowie die Begrüßung des tausendsten Mitglieds waren die Höhepunkte der Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbands Höchstadt. Neben den Ehrungen für zehn und 25-jährige Mitgliedschaft wurden einige Mitglieder für 30 und 40 Jahre VdK-Zugehörigkeit ausgezeichnet. Besonders erfreut zeigte sich VdK-Vorsitzender Franz Rabl darüber, dass er Elvira Schäfer für 50 Jahre die goldene Ehrennadel des Sozialverbands überreichen durfte. Nach dieser Ehrung begrüßte er anschließend Konrad Wichert, das tausendste Mitglied des Ortsverbands, besonders herzlich.

Rabl konnte neben zahlreichen Besuchern den Zweiten Bürgermeister Günter Schulz, erstmalig Pfarrer Klaus Eyselein von der evangelischen Pfarrgemeinde sowie den VdK-Kreisvorsitzenden Karl-Heinz Bauer und die neu ernannte Kreisgeschäftsführerin Bianca Miske begrüßen. Sehr kurz fiel der Bericht des ersten Vorsitzenden aus, da aufgrund der Corona-Pandemie Veranstaltungen in den letzten beiden Jahren nicht möglich waren. In einem kurzen Ausblick erläuterte Rabl das für heuer geplante Programm, neben den VdK-Nachmittagen wird am 20. Juni eine Fahrt zur Adler-Filiale in Haibach durchgeführt. Die Fahrt nach Bregenz zur Operette „Madame Butterfly“ war schon nach kurzer Zeit ausgebucht.

Finanziell gut aufgestellt

Marianne Gugel konnte in ihrem Bericht ein solides finanzielles Fundament des Ortsverbands feststellen. Bei vielen runden Geburtstagen wurden von Christiana Wicht und Lotte Blume die Glückwünsche des Ortsverbands übermittelt.

Bedauert wurde seitens der Vorstandschaft, dass der Datenschutz es nicht mehr möglich mache, zu Goldenen Hochzeiten zu gratulieren. Nach der einstimmigen Bestätigung des ersten Vorsitzenden gingen die Grußredner Schulz und Bauer auf die Bedeutung des Sozialverbands VdK als Vertreter der Schwachen ein. Durch die Vielzahl der Mitglieder sei der Verein ein starker Partner, wenn es um die Durchsetzung von berechtigten Ansprüchen an Rentenversicherung, Krankenversicherung und dergleichen geht.

Die neue Kreisgeschäftsführerin Bianca Miske versicherte, dass im Juli wieder Außensprechstunden in Höchstadt durchgeführt werden. Die Spendenaktion des VdK-Landesverbands für die Ukraine-Hilfe unterstützt der VdK-Ortsverband mit 1000 Euro, die Rabl den Vertretern des Kreisverbands symbolisch übergab. Mit Gedanken zum Muttertag von Pfarrer Eyselein wurde schließlich die Feier des Muttertags eingeleitet. Bei Kaffee und Kuchen ließen die VdK-Mitglieder den Nachmittag ausklingen. Franz Rabl

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: