Waren es Steinewerfer?
Möhrendorf – Auf der A 73 ist am Mittwochvormittag ein Auto durch einen Stein beschädigt worden. Momentan kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass dieser vo...

Auf der A 73 ist am Mittwochvormittag ein Auto durch einen Stein beschädigt worden. Momentan kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass dieser von einer Brücke geworfen wurde. Die Verkehrspolizei sucht deshalb mögliche Zeugen. Eine 24-Jährige war um 10 Uhr mit ihrem VW Up in Fahrtrichtung Erlangen unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Möhrendorf unterquerte sie mit ihrem Fahrzeug die Brücke des Fuß- und Radweges von Möhrendorf nach Bubenreuth. In diesem Moment nahm sie einen Knall war und einen kleinen Schaden an der Windschutzscheibe. Zu diesem Zeitpunkt waren zwei Personen auf der Brücke. Im Rückspiegel sah sie dann noch, dass sich diese mit Fahrrädern in Richtung Möhrendorf entfernten. Beide sollen 175 cm bis 180 cm groß sein, kurze Hosen und jeweils ein schwarzes Oberteil mit Kapuze getragen haben. Am Fahrzeug selbst konnte dann noch zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe liegend ein Kieselstein mit 1,5 cm Durchmesser aufgefunden werden.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 09131/760 414 mit der Verkehrspolizei Erlangen in Verbindung zu setzen.