Veranstaltungen
Wissenschaft präsentiert sich live
Erlangen – Nachdem die 10. Lange Nacht der Wissenschaften auf 2022 verschoben werden musste, haben die Veranstalter sich etwas Neues einfallen lassen: „G’scheid ...

Nachdem die 10. Lange Nacht der Wissenschaften auf 2022 verschoben werden musste, haben die Veranstalter sich etwas Neues einfallen lassen: „G’scheid schlau! – Das lange Wochenende der Wissenschaften online“ lädt Interessenten jeden Alters von Freitag, 22., bis Sonntag, 24. Oktober, ein, vom heimischen Sofa aus in die bunte Welt der Wissenschaften einzutauchen. Von 15 bis 22 Uhr bzw. 11 bis 16 Uhr wird Zeit für kurzweilige Unterhaltung, Aha-Effekte und Austausch mit Wissenschaftlern sein.

Schon vor Beginn der Anmeldefrist haben viele Aussteller ihre Beteiligung zugesagt: Allen voran die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm. Die neue Technische Universität Nürnberg ist ebenso dabei wie forschungsnahe Unternehmen, Initiativen und Vereine. „Wir sind begeistert, mit wie viel Einfallsreichtum unsere Partner die Präsentation ihrer Forschung dem virtuellen Raum anpassen“, freut sich Projektleiterin Anna Gerkens vom Veranstalter Kulturidee. Die interaktive Komponente der Wissenschaftsnacht, die den Besuchern Umfragen zufolge mit am besten gefällt, ist gerade in der virtuellen Welt von „G’scheid schlau!“ ganz wesentlich. Es geht um Spaß und Edutainment, vor allem aufgelockerte Formate soll es geben, die von der Mitwirkung der Zuschauer leben.

Als Aussteller können sich auch Initiativen oder Vereine beteiligen. Anmeldung bis 16. Juli, Fragen beantwortet der Veranstalter unter Telefon 0911/81026-0. Weitere Infos unter www.gscheid-schlau.de. red

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: