Kitzingen
Autos, Zaun und Tor angefahren
Kitzingen – Gleich vier Fälle von Unfallflucht wurden der Polizeiinspektion Kitzingen am Mittwoch gemeldet worden. Nun hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen.

Am Mittwochmorgen um 6.55 Uhr fuhr ein unbekannter Fahrer eines weißen Silosattelzugs in Markt Einersheim von der Von-Rechteren-Limpurg-Straße aus durch das Nürnberger Tor. Dabei streifte er laut Polizeibericht mit dem Auflieger den Querbalken der Durchfahrt und entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. An dem Tor entstand ein Schaden von circa 1000 Euro.

Die zweite Fahrerflucht ereignete sich am Mittwoch zwischen 10.15 und 10.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Restaurants in der Panzerstraße in Kitzingen. Ein Zeuge beobachtete laut Bericht der Polizei, wie ein bislang unbekannter Fahrer eines grauen 5er-BMW beim Rangieren die vordere, rechte Stoßstange eines geparkten grauen Volvos berührte. Danach fuhr der Unbekannte davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 2000 Euro zu kümmern.

Bereits am Dienstag um 17 Uhr touchierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer auf dem Parkplatz am Bleichwasen in Kitzingen einen geparkten, blauen BMW. Das Spiegelgehäuse wies am linken Außenspiegel Kratzer auf. Der Schaden beträgt circa 100 Euro.

Ebenfalls am Dienstag stieß gegen 12.30 Uhr ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer vermutlich beim Rangieren in der Oberen Neuen Gasse in Kitzingen gegen einen Gartenzaun und hinterließ einen Schaden in Höhe von rund 500 Euro.

Hinweise an die Polizeiinspektion Kitzingen, Tel.: (09321) 1410.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: