Gaibach
Buongiorno, bella Italia!
Das Foto zeigt die Klasse 10Ra des FLSH Schloss Gaibach auf dem Markusplatz in Venedig zusammen mit ihrem Klassenleiter Jürgen Baumgartl.
Das Foto zeigt die Klasse 10Ra des FLSH Schloss Gaibach auf dem Markusplatz in Venedig zusammen mit ihrem Klassenleiter Jürgen Baumgartl.
Foto: Isabelle Pfaff
Gaibach – Um den Lerneifer der künftigen Realschulabsolventen im Laufe des Schuljahres nicht auszubremsen, unternahm die Klasse 10Ra am Franken-Landschulheim Schloss Gaibach zusammen mit ihrem Klassenleiter Jürgen Baumgartl sowie Isabelle Pfaff ihre Abschlussfahrt bereits in der zweiten Schulwoche.

Bei spätsommerlichen Temperaturen standen zunächst zwei Ganztagesausflüge nach Verona und Venedig auf dem Programm. Neben einer jeweils zweistündigen Stadtführung hatten die Schüler*innen genügend Zeit zur freien Verfügung, um in Kleingruppen selbstständig auf Erkundungstour zu gehen. Zu Fuß machten sie sich am letzten Tag vom Hotel in Sirmione aus auf den Weg zum historischen Zentrum des etwa 8000 Einwohner zählenden Städtchens, das am Ende einer vier Kilometer langen Halbinsel liegt. Nach der gemeinsamen Besichtigung der Burg standen die Grotten des Catull auf dem Programm. Hierbei handelt es sich nicht etwa um Höhlen, sondern um die Überreste einer römischen Villa. Sehr interessant war schließlich auch der Besuch einer Ölmühle am Nachmittag. Die Führung begann im Garten zwischen den Olivenbäumen, wo unter anderem zu erfahren war, dass in der Region um den Gardasee sieben verschiedene Sorten angebaut werden. Die Ölproduktion selbst konnte allerdings nur erläutert werden, da die Ernte und somit die Verarbeitung der Früchte erst im November beginnt. Nach der Verkostung diverser Öle und Olivenpasten nutzten die Jugendlichen fast alle die Gelegenheit, im Hofladen das eine oder andere Produkt zu erwerben und mit nach Hause zu nehmen.

Von: Jürgen Baumgartl (Lehrer, FLSH Schloss Gaibach)