Gaibach
Die SMV des FLSH sammelte wieder Liebe
Milan Dünninger, einer der Schülersprecher am FLSH Schloss Gaibach, unterstützte das Projekt des Vereins „Liebe im Karton e.V.“ mit großem Einsatz.
Milan Dünninger, einer der Schülersprecher am FLSH Schloss Gaibach, unterstützte das Projekt des Vereins „Liebe im Karton e.V.“ mit großem Einsatz.
Stefanie Lange
Gaibach – Wie bereits in den letzten drei Jahren unterstützt die SMV in Gaibach mit Realschule und Gymnasium sowie der Außenstelle in Gerolzhofen zu Weihnachten 2022 den gemeinnützigen Verein "Liebe im Karton e.V." mit zahlreichen Sachspenden. Jedes Jahr richten sich die Projekte des ehrenamtlichen Vereins aus Würzburg dabei an andere bedürftige Menschen. In diesem Jahr sollen die Spenden besonders an das europäische Ausland und den Nahen Osten in Länder wie den Irak, Syrien oder auch nach Rumänien und die Ukraine gehen.

"Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht". Mit diesem Zitat drückte Marie von Ebner-Eschenbach sehr gut aus, was sich alle Mitglieder der SMV für die Zukunft wünschen. Dass ihre Spenden dazu beitragen, das es einigen Kindern dieser Erde zumindest zur Weihnachtszeit ein bisschen besser gehen kann, aber auch, dass es vielleicht eines Tages gar nicht mehr nötig sein wird etwas zu spenden. Eine schöne Vorstellung und wer schenkt, dem wird bekanntlich auch immer etwas zurück geschenkt. "Gerade in einer Zeit, die viele der Schüler*innen als sehr unsicher wahrnehmen, gibt es ihnen Sicherheit, wenn sie etwas tun und Menschen helfen können", so Schülersprecherin Miriam Müller.

Besonders hervorgehoben werden soll auch in diesem Jahr wieder das große Engagement der Kleinen bei uns an der Schule, die von den insgesamt 15 Kisten die meisten gefüllt haben. Unter den Spenden der Kinder fanden sich neben Dingen des alltäglichen Gebrauchs auch neue und alte Spiele, Stifte, Süßigkeiten oder Kuscheltiere, die sicherlich ein dankbares neues Zuhause finden werden.

Von: Stefanie Lange (Lehrerin, FLSH Schloss Gaibach)