Kitzingen
Nach Unfällen aus dem Staub gemacht
Kitzingen – Nach Mitteilung der Polizeiinspektion ereignete sich am Mittwoch zwischen 7 und 10 Uhr in der Schreibergasse in Kitzingen eine Unfallflucht. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß vermutlich beim Rückwärtsfahren gegen einen Begrenzungspfosten direkt vor dem Haupteingang des dortigen Kindergartens. Da insgesamt drei Pfosten mit einer Kette verbunden waren, wurden sie alle umgebogen. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich allerdings von der Unfallstelle. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Ebenfalls am Mittwochmorgen parkte zwischen 9.30 und 9.40 Uhr ein Autofahrer seinen braunen VW Jetta vor der VR-Bank in der Falterstraße in Kitzingen. Als er zurückkam, stellte er fest, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den in der Parkbucht geparkten VW am linken Außenspiegel berührte. Dabei entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Auch hier entfernte sich der Unbekannte vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Hinweise in beiden Fällen an Tel.: (09321) 1410.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: