Kitzingen
Vorlesetag: Feuerwehrdrehleiter als Kulisse für die Lesestunde der Klasse 2e
Kommandant Matthias Gernert und Feuerwehrmann Jonas Wirth begrüßten die Kinder der Klasse 2e der St. Hedwig-Grundschule mit Lehrerin Jessia Schaller.
Kommandant Matthias Gernert und Feuerwehrmann Jonas Wirth begrüßten die Kinder der Klasse 2e der St. Hedwig-Grundschule mit Lehrerin Jessia Schaller.
Gerhard Bauer
Kitzingen – Die Vorlesestunde bei der Kitzinger Feuerwehr hatte einst Markus Ungerer zum Vorlesetag eingeführt und dabei Auszüge seiner selbst geschriebenen Geschichte "Joe Hot und Lussy8, das kleine Löschfahrzeug" vorgelesen, einem Kinderbuch mit Feuerwehrbezug und ideal für die Schulkinder.

Nach der Coronazeit ist das Vorlesen nun wieder erlaubt, so dass sich Feuerwehrkommandant Matthias Gernert auf die Klasse 2e der St.-Hedwig-Grundschule mit der Klassenlehrerin Jessica Schaller freuen durfte. Mit dem Vorlesen soll bei den Kindern mehr Spaß am Lesen überhaupt geweckt werden.

Auf den Besuch der 21 wissbegierigen Kinder hatte sich auch Feuerwehrmann Jonas Wirth vorbereitet. Die Kinder durften auf das Drehleiterfahrzeug klettern, um dem Inhalt der Geschichte möglichst nahe zu sein.

Zunächst aber hatten die Kinder einige Fragen an die Feuerwehrleute, denn wer kommt einem Löschfahrzeug schon einmal so nahe und kann seinen Wissensdurst stillen? Und da gab es natürlich Fragen über das leuchtend rote Einsatzfahrzeug mit seiner metallisch-blanken Leiter, mit dem man auch so gerne einmal mitfahren möchte. Wie schwer es ist und wie weit man die Leiter ausfahren kann, wollten die Mädchen und Jungen wissen.

Feuerwehrkommandant Matthias Gernert lädt die Kinder ein

Das Interesse der Kinder war ganz im Sinne von Kommandant Gernert, der die Kinder zu einem Wiederkommen einlud, dann, wenn man im Feuerwehrauto auch einmal mitfahren darf.

So ganz unbekannt war den Kindern die Feuerwehr und das Rettungswesen insgesamt nicht, denn sie nannten auf Fragen die richtige Notrufnummer 112, und die 110, wenn die Hilfe der Polizei benötigt wird.

Dann aber las Jonas Wirth aus der Feuerwehrgeschichte, wie Joe und das kleine Löschfahrzeug Lussy8 – immerhin mit Blaulicht und einem Wassertank ausgerüstet – der aufgehenden Sonne entgegen startete.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: