Wiesentheid
Wissen über das alte Ägypten praktisch umgesetzt
Kunstlehrerin Claudia von Hayek beim Herstellen der Kanopen mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 5a.
Kunstlehrerin Claudia von Hayek beim Herstellen der Kanopen mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 5a.
Isolde Kestler
Einige Beispiele der liebevoll und kreativ hergestellten Kanopen.
Einige Beispiele der liebevoll und kreativ hergestellten Kanopen.
Isolde Kestler
Wiesentheid – Im Rahmen der Projekttage am Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid beschäftigte sich die Klasse 5a mit dem alten Ägypten. Um sich diesem Thema nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch anzunähern, stellten die Schülerinnen und Schüler der Klasse Kanopen aus Ton im Werkraum der Schule her. In diesen vasenförmigen Gefäßen mit Deckel wurden die Organe der Pharaonen aufbewahrt. Auf den Deckeln der Kanopen befanden sich Tierköpfe, die die Organe der Herrscher beschützen sollten. Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß daran, mit ihren Händen tätig zu sein und ihre Kreativität beim Gestalten der Tierfiguren auf den Deckeln der Kanopen ausleben zu können. Kunstlehrerin Claudia von Hayek unterstützte sie tatkräftig dabei und alle Beteiligten freuten sich über ihre tollen Ergebnisse.

Von: Isolde Kestler (Lehrerin, Gymnasium Steigerwald-Landschulheim Wiesentheid)

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: