Ehrung
ATSV Nordhalben verleiht 97 Sportabzeichen bei Festakt
Nordhalben

Einen gelungenen Auftakt in sein Jubiläumsjahr zum 160-jährigen Bestehen verzeichnete der ATSV 1862 Nordhalben mit der Verleihung seiner Sportabzeichen aus der letzten Saison. Der Spielmannszug gestaltete die Feierstunde bei seinem ersten Auftritt 2022 mit mehreren Märschen mit. Tanja Stumpf durfte erneut stolz auf die hohe Zahl der Absolventen sein. Ebenso auch über zahlreiche auswärtige Teilnehmer, die das ATSV-Angebot annahmen. Sie dankte allen Helfern, darunter auch der Grundschulleitung sowie den Badmitarbeitern und Rettungsschwimmern. Die Verantwortlichen bekamen viel Lob von den anwesenden BLSV-Kreisvertretern. Vorsitzender Mario Schmid würdigte das Engagement mit einem Unterstützungsscheck. Stellvertretend für das gesamte Organisations- und Übungsleiterteam wurde Ina Krug für 25 Jahre aktive Arbeit in der Leichtathletikabteilung vom zuständigen Referenten Harry Kaiser geehrt. Unter den erfolgreichen Sportlern waren auch einige Jubilare, allen voran Ehrenvorsitzender Rudolf Ruf, der mittlerweile 40 mal in „Gold“ abschloss. Für 20 „Gold“-Prüfungen erhielt Hermann Mayer eine Ehrenurkunde. Zum fünften Mal durften sich Michael Braun, Volker Gehring, Jonas Köstner, Marita Persicke, Melanie Will, Steffen Will und Alexander Wunder über ihren Erfolg freuen. Die Abzeichen wurden von 45 Jugendlichen und 52 Erwachsenen errungen. Das Training und die Abnahme für die neue Saison haben bereits begonnen. Gäste sind immer willkommen, Anmeldung bei den Verantwortlichen vor Ort. nn