Malwettbewerb
„Blumenmeer“ für Pressig
Die stolzen Sieger der Malaktion „Blumenmeer für Pressig“ nach der Siegerehrung mit Bürgermeister Stefan Heinlein und Juryleiterin Annika Kestel (rechts)
Die stolzen Sieger der Malaktion „Blumenmeer für Pressig“ nach der Siegerehrung mit Bürgermeister Stefan Heinlein und Juryleiterin Annika Kestel (rechts)
Foto: Karl-Heinz Hofmann
Pressig – Dank der Kreativität junger Künstler verwandelt sich der Markt Pressig in ein Blumenmeer. So jedenfalls ist die Vision von Bürgermeister Stefan Heinle...

Dank der Kreativität junger Künstler verwandelt sich der Markt Pressig in ein Blumenmeer. So jedenfalls ist die Vision von Bürgermeister Stefan Heinlein. Daher rief er zu einer „Aktion Blumenmeer“ auf. Jedes Kind in der Marktgemeinde war aufgerufen, eine Blume oder Blüte oder auch mehrere oder einen ganzen Blumenstrauß in Form einer kleinen Zeichnung zu gestalten. Die Kindergärten sowie die Grundschule und die Eltern wurden eingeladen, den Kindern und deren Fantasie nach dem Motto „Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will“ freien Lauf zu lassen.

Bei der Preisübergabe für die schönsten Blumengemälde fand Heinlein nur lobende Worte und kam aus dem Staunen über die vielfältige Kreativität der Kinder nicht heraus. Als einer vom fünfköpfigen Jurorenteam hatte er die Qual der Wahl, aus 90 eingereichten kleinen, farbenfrohen Kunstwerken die schönsten auszuwählen. Ein schwieriges Unterfangen, meinte der Bürgermeister, denn sie hätten absolut alle einen Preis verdient. Dem stimmte auch die Jury-Teamleiterin, Grundschullehrerin Annika Kestel, zu.

Gemalt wurde mit den verschiedensten Stiften oder Wasserfarben. Natürlich wurden die Blumen auch mit einem Wunsch, einem Gruß oder einem Gebet verziert.

Die zehn Preisträger

Die prämierten Künstler nahmen bei der Siegerehrung vor dem Rathaus in Pressig im Beisein zahlreicher Eltern ihre Preise stolz entgegen. Die Preisträger sind Marie Ehrsam (Rothenkirchen), Emilia Horn (Eila), Max Tieg (Pressig), Jonas Müller (Rothenkirchen), Sophie Völk (Posseck), Hannes Eideloth (Rothenkirchen), Margareta Haderlein (Rothenkirchen), Noel Schwämmlein (Pressig), Anton Fischer (Pressig) und Emma Wiczek (Eila). Neben Gummibärchen gab es für sie einen Gutschein für den Kiosk am Naturbad in Rothenkirchen.

In den nächsten Tagen wird der Marktplatz in Rothenkirchen durch die Kunstwerke des „Blumenmeers“ geschmückt. eh