Schulen
Die Digitalisierung im Klassenzimmer geht voran
Pressig

Die Bilanz von Bürgermeister Stefan Heinlein, der zugleich Vorsitzender des Schulverbands der Grund- und Mittelschule Pressig ist, war durchwegs positiv: „Wir haben viel in Räumlichkeiten und Technik investiert.“

Durch die Modernisierungsmaßnahmen habe man die Attraktivität der Schulen erheblich gesteigert und fit für die digitale Zukunft gemacht. Der Markt Pressig habe rund 86.500 Euro in die Grundschule Rothenkirchen, der Schulverband Pressig circa 141.300 Euro in die Mittelschule Pressig investiert. Bei der Verbesserung der Digitalisierung habe man die Förderprogramme gut eingesetzt.

Dank der Leistungsbereitschaft von Hausmeister Stefan König, Bauhofmitarbeiter Andreas Müller und den EDV- Betreuern Alexandra Toll und Thomas Janotta konnten neue Geräte nicht nur angeschafft, sondern selbst angebracht und installiert werden. Dadurch, so Heinlein, habe man die Kosten erheblich reduzieren können.

Über die Sonderbudgets Leihgeräte seien Laptops und Tablets angeschafft worden. Weiter sei die größte mögliche Fördersumme des Programms „Digitalpakt Schule“ in Aussicht gestellt worden. „Für jedes Klassenzimmer wurden interaktive Whiteboards bestellt und in Eigenregie installiert. Alle EDV-Räume der Mittelschule wurden modernisiert und ein funktionierendes LAN- und WLAN-Netzwerk geschaffen“, so der Bürgermeister weiter. Hier seien 141.000 Euro an Förderungen geflossen. Durch den direkten Glasfaseranschluss an der Mittelschule Pressig sei das Paket noch abgerundet worden.

Auf dem richtigen Weg

Heinlein dankte Rektor Johannes-Peter Müller und Geschäftsleiter Antonio Sauchella sowie allen Mitgestaltern auch im Namen seiner Bürgermeisterkollegen im Schulverband. Er lobte vor allem die gute Zusammenarbeit. „Alle arbeiten gemeinsam mit Leib und Seele für ihre Heimat im Frankenwald.“ Besonderer Dank gebühre aber dem Freistaat Bayern, der die Fördermittel zur Verfügung gestellt habe. „Wir sind auf dem richtigen Weg“, stellte Heinlein fest. eh

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: