Jubelkommunion
Ein Dank für Gottes Nähe
Pfarrer Detlef Pötzl empfing die Jubilare.
Pfarrer Detlef Pötzl empfing die Jubilare.
Foto: Michael Wunder
Tschirn – Fast wie in alten Zeiten feierte man in Tschirn Jubelkommunion. Die Musikkapelle Edelweis führte die Jubilare für 25, 50, 60 und 70 Jahre vom Gemeinde...

Fast wie in alten Zeiten feierte man in Tschirn Jubelkommunion. Die Musikkapelle Edelweis führte die Jubilare für 25, 50, 60 und 70 Jahre vom Gemeindehaus zur Kirche. Pfarrer Detlef Pötzl erklärte, dass man mit der Jubelkommunion Dank sagen wolle, dass Gott sein Versprechen einhalte und immer bei einem sei. Auch wenn manchmal Zweifel und Fragen aufkommen, gelte es, dem Herrn, der uns sein Erbarmen schenkt, zu danken. Im Leben so manchen Jubilars habe es Höhen und Tiefen gegeben, manchmal sei man auch in einer Sackgasse gelandet. Bei allen Herausforderungen müsse man aber mit sich selber im Reinen sein. Gott werde bei allen sein, auch am Ende des Lebens.

Michael Wunder